Caravan-und-Reisen.de

Treppe am Nesaksla

Treppe am Nesaksla
<< | Norwegen 2013 | >>

Den ganzen lieben langen Tag wanderten wir an einer Steilkante des Romsdalens entlang, bis hierher haben wir uns wenig Gedanken darüber gemacht, dass wir irgendwie auch wieder vom Berg herunter mussten. Steil, sehr steil, fiel der Weg nach der Ottarbu in Richtung Åndalsnes ab, immer wieder brauchten wir auch unsere Hände um uns sicher hinab zu hangeln. Da staunten wir nicht schlecht, als wir unter einer nepalesischen Fahne zwei Sherpa an einer Treppe arbeiten sahen, die den Auf- bzw. Abstieg an den steilsten Stellen erleichtern sollte. Später erfuhren wir davon, dass auch eine Bergbahn auf den Nesaksla geplant ist. Meiner Meinung nach verliert der Romsdalseggen so seinen Reiz, der Tourismus fordert aber den Fortschritt und nimmt dabei wenig Rücksicht auf die Traditionen des ursprünglichen Bergwanderns.
© by Norbert Kloss
Templates